Loading...

Über mich

Hallo, ich bin Vicky, Fachberaterin für ganzheitliche Gesundheit und immer noch das optimistische, wissbegierige Dorfkind von nebenan. Und ja, das schreibe ich hier so ganz bewusst, denn damit zähle ich meine Stärken auf, mit denen ich Dir gerne unterstützend zur Seite stehen will.

Seit meiner Kindheit hatte ich immer wieder mit diversen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen: dazu zählten verschiedene Hautprobleme, Lebensmittelunverträglichkeiten, Intoleranzen, Allergien, alle Nase lang war ich erkältet und fühlte mich körperlich nicht fit.

Verschiedene Ärzte, diverse Medikamente und Cremes erbrachten jedoch nie das gewünschte Ziel, beschwerdefrei zu sein und sich rundum gut zu fühlen.

Ausgebildet bei der Akademie der Naturheilkunde

Ich habe schon immer hinterfragt: „Warum wird man krank? Wieso hat der eine dies, der andere das…? „Anstatt mich damit abzufinden, immer wieder Symptome zu haben und diese lediglich kurzweilig lindern zu können, habe ich angefangen mich mit alternativen Heilmethoden zu beschäftigen.

Mit der Hilfe von Heilpraktik und Osteopathie ging es mir dann endlich besser und ich wurde aufmerksam auf Ernährungsthemen. Durch eigene Ernährungsumstellung konnte ich feststellen, in wie weit die Ernährung Einfluss auf die Gesundheit und den Körper hat. Ich fand das ganze Thema so spannend, dass ich immer mehr darüber wissen wollte.

Da es viele verschiedene Ansichten zu der „richtigen Ernährung“ gibt, viel es mir nicht leicht, immer die richtigen Quellen zu finden. Aber nach einigem Suchen stieß ich auf das Zentrum der Gesundheit, welches das Fernstudium zur holistischen Gesundheitsberaterin / ganzheitliche Ernährungsberaterin anbietet, geleitet von der Akademie der Naturheilkunde. Anhand der Berichte auf der Internetseite
konnte ich mich direkt mit deren Ansichten und Erklärungen identifizieren und fand die Informationen immer plausibel. Zudem passte das vermittelte Wissen immer mit dem überein, was ich von den Heilpraktikern und Osteopathen in eigenen Gesprächen schon aufgeschnappt hatte. Also entschied ich mich für das Fernstudium. Meiner Meinung nach, ist es etwas Besonderes und unterscheidet sich zu anderen Lehrgängen die mit Ernährung zu tun haben, da es hier um den Menschen im Ganzen geht.
Gesundheit bedeutet hier nicht nur, dass es mit Genen oder Glück zu tun hat. Man muss sich nicht damit abfinden, dass man krank ist und immer wieder die Symptome ruhigstellen muss.

Meiner Meinung nach gibt es viele Faktoren, die auf die Gesundheit einwirken: Umwelteinflüsse, Beruf, Beziehungen, … Ernährung. Den größten Einfluss zur eigenen Veränderung haben wir bei der Ernährung. Hier kann man am einfachsten selbst aktiv etwas für sich tun und verändern. Und hier möchte ich die Menschen beraten und neue Lösungsansätze aufzeigen.


Bei ganzheitlicher Gesundheit, finde ich, geht es darum, genau hinzuhören und zu schauen, was mir mein Körper mit den Krankheiten und Unverträglichkeiten / Allergien sagen will.

Ich möchte auf Ursachensuche gehen und dann mit meinen Empfehlungen den Leuten neue Denkansätze und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen, die zurück zum eigenen Wohlbefinden führen können.

Es geht nicht strikt darum, einen Ernährungsplan auszuarbeiten, Diäten zu machen….

Sondern eher darum, zurück zu den Wurzeln zu gelangen, zu schauen, was man anders angehen könnte… Und auch die ganzen Lebensumstände zu berücksichtigen, sodass sich niemand verbiegen muss.

Jetzt wünsche ich mir, Dir mein Wissen und meine Fähigkeiten nun weiter zu geben und Dir beratend zur Seite zu stehen. Denn auch Du kannst es schaffen Dir, deinem Körper und Geist Gutes zu tun und Dein Leben wieder voll zu genießen, wenn Du möchtest!

Du kannst den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen!

Aristoteles