Loading...
Zum Nachdenken

Mut

Heute schon Mut bewiesen?

Schön, dass Du Dich auf meiner Seite befindest und gerade einen meiner Mut-Ausbrüche mitbekommst 😉 Wie ich das meine? Nun ja, für mich persönlich ist diese Webseite im Internet, mit einem eigenen Blog eine sehr mutige Aktion die ich mir vor ein paar Jahren niemals vorgestellt hätte. Du musst wissen, ich war immer mega schüchtern!

Als Teenager war mir manchmal schon ein Anruf beim Arzt eine regelrechte Mutprobe die viel Vorbereitungszeit brauchte!

Und womit wir schon voll im Thema sind, worüber ich hier kurz schreiben möchte…

Mut – was ist Mut?

Wenn man Mut im Internet eingibt gibt es verschiedene Definitionen, bei Wikipedia heißt es:

Mut, auch Wagemut oder Beherztheit, bedeutet, dass man sich traut und fähig ist, etwas zu wagen, das heißt, sich beispielsweise in eine gefahrenhaltige, mit Unsicherheiten verbundene Situation zu begeben. …“

https://de.wikipedia.org/wiki/Mut

Yoga Vidya formuliert es etwas anders:

Mut ist die Fähigkeit, beherzt etwas anzugehen, dessen Ausgang nicht sicher ist. Mut heißt auch dem, was ist, ins Auge zu schauen. Mut kann so weit gehen, dass man bereit ist, sein Leben zu riskieren, um etwas Gutes zu bewirken. Mut ist das Gegenteil von Furcht. Um zu überleben braucht ein Mensch beides: Furcht und Mut. Mut ohne Furcht ist Waghalsigkeit….“

https://wiki.yoga-vidya.de/Mut

Dort bin ich auch auf die Worte von Swami Sivananda – ein großer Yoga Lehrer- gestoßen

Ohne Mut gibt es keine Wahrhaftigkeit. Du kannst nichts auf der Welt ohne Mut tun. Mut ist die größte Seelentugend. Mut triumphiert. Mut ist erfolgreich. Mut überwindet. Mut ist die Seeleneigenschaft, die einen Menschen befähigt, Gefahr, Widerspruch und Schwierigkeiten mit Beständigkeit, Ruhe und Unerschrockenheit zu begegnen …„

Swamis Worte finde ich besonders treffend zur Beschreibung von Mut.

Jeder von uns kennt Situationen wo man Mut beweisen muss, wo man mutig sein will und auch solche, wo einem der Mut fehlt. Jetzt mit 24 Jahren, wo ich das Gefühl habe, viel mutiger zu sein, wie noch vor einigen Jahren, sitze ich hier und lasse kurz Revue passieren. Da fällt mir auf, dass ich eigentlich schon immer mutig war! Und dass es doch jeder von Anfang an immer wieder ist. Als Baby braucht schon der erste Schritt Mut! Der erste Schultag braucht Mut! Der erste Kuss braucht Mut! Einstehen für die eigene Meinung braucht Mut!

Und plötzlich bestehen meine 24 Jahre aus tausenden von kleinen Mutproben die ich gemeistert habe.

Oftmals beschäftigen wir uns im Leben aber viel zu sehr mit den Dingen die wir noch nicht geschafft haben, wo wir noch keinen Mut bewiesen haben. Ich habe schon oft Sätze gehört wie: „Das traue ich mich nicht.“ Oder: „Dazu fehlt mir der Mut.“ „Ich wäre auch gerne so mutig.“

Wir sollten uns nicht so viel damit beschäftigen was wir uns Noch nicht getraut haben! Sondern uns mehr damit beschäftigen, stolz zu sein, auf alles was wir schon geschafft haben! Wo wir schon Mut bewiesen haben! Und schon fühlt man sich direkt besser! Klopf Dir auf die Schulter! In jedem steckt ein mutiger Held, welcher seinen Weg meistert.

Was ich also damit sagen möchte:

Mut umgibt uns ständig… wir können nichts ohne Mut tun. Doch sehen wir meist nicht unsere kleinen Alltagsmutproben, sondern konzentrieren uns nur auf das, was wir noch nicht mit Mut bewältigen konnten.

Es ist okay, dass manche Dinge erst Jahre später mit Mut angegangen werden können. Und manche vielleicht nie… aber dennoch ist jeder von uns ein mutiger Mensch!

Und vielleicht kannst Du, wenn Du in Gedanken bei Themen bist, die Du alle erfolgreich mit Mut gemeistert hast, daraus die Kraft ziehen um Dich in deine nächste persönliche Mutprobe zu stürzen!

Ich habe mittlerweile einen bunten Straus an Mutproben gesammelt, welche mir den Rücken stärken, die mir den Schritt zu dieser Webseite und diesem Blog erst möglich machten.

Ganz nach dem Motto: Du hast schon so oft Mut bewiesen, dann schaffst Du es auch JETZT!

Vielleicht habe ich Dich jetzt zum Nachdenken bringen können…

Wenn Du auch etwas zu dem Thema Mut mitteilen möchtest, freue ich mich sehr von Dir zu lesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.